Rubina Zern-Breuer

Rubina Zern-Breuer

WITI Projektkoordinatorin , Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

Rubina Zern-Breuer ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Hochschul- und Wissenschaftsmanagement der Universität Speyer und koordiniert das Projekt “Wissens- und Ideentransfer für Innovation in der Verwaltung” (WITI). Studium der Neueren und Neuesten Geschichte/Technikgeschichte und Soziologie, Universität Karlsruhe, 2013 Promotion am Lehrstuhl für Neueste Geschichte, Universität Würzburg. Seit 2010 Mitarbeiterin (2011-2014: Koordinatorin) des Bereichs Öffentliche Wissenschaft am ZAK, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin am Lehrstuhl für Zeitgeschichte, Universität Heidelberg. 2015-2017 Senior Researcher, Fraunhofer Institut für System-und Innovationsforschung ISI. Forschungsinteressen: Realexperimente, Innovationsforschung, transdisziplinäre Forschung, Funktionen von Stereotypen und Mentalitätswandel.

______

Rubina Zern-Breuer is Research Assistant at the Chair of Higher Education Management and Management of Science, University of Speyer, and coordinates the project “Knowledge and Idea Transfer for Innovation in Administration” (WITI). Studies in Modern and Contemporary History/History of Technology and Sociology, University of Karlsruhe, in 2013 PhD at the Chair of Contemporary History, University of Würzburg. Since 2010 Associate (2011-2014: Coordinator) of the Department of Public Science at ZAK, Karlsruhe Institute of Technology (KIT), subsequently Research Assistant at the Department of Contemporary History, University of Heidelberg. 2015-2017 Senior Researcher, Fraunhofer Institute for Systems and Innovation Research ISI. Research interests: Real World Experiments, Innovation Research, Transdisciplinary Research, Functions of Stereotypes and Mentality Change.

Monday 28 Sep

Afternoon

14:30 - 17:00

Academy Lab - Innovation Recording (de)

„Innovationsrekorder für die öffentliche Verwaltung“ - Was lässt sich aus den Reflektionen der letzten Monate lernen?

Politics for Tomorrow

Caroline Paulick-Thiel,  Lene Krogh Jeppesen,  Rubina Zern-Breuer,  Alexander Grünwald,  Jose Díaz

Thursday 01 Oct

Friday 02 Oct

Afternoon

17:15 - 17:45

Academy Feedforward (de)

Nach einer intensiven Woche laden wir alle Mitwirkenden der Creative Bureaucracy Festival Academy und ihre Gäste zu einem gemeinsamen Ausblick ein!

Politics for Tomorrow

Alexander Grünwald,  Henrike Arlt,  Jahn Harrison,  Oliver Rack,  Sabine Junginger,  Rubina Zern-Breuer

All speakers