Mathias Müller von Blumencron

Mathias Müller von Blumencron

Chefredakteur, Tagesspiegel

Mathias Müller von Blumencron studierte Rechtswissenschaften in Hamburg und Kiel. Er absolvierte in Hamburg an der Henri Nannen-Schule seine journalistische Ausbildung. 1989/90 arbeitete Müller von Blumencron als Redakteur für das Wirtschaftsmagazin Capital in Köln. Im Jahr 1991 war er zunächst in Zürich, dann in Berlin Korrespondent für die Wirtschaftswoche.

Seit 1992 war er beim Spiegel tätig, dort später auch Ressortleiter und Wirtschaftskorrespondent in Washington und New York. Von Dezember 2000 bis Mai 2008 war er Chefredakteur von Spiegel Online. Dann trat er gemeinsam mit Georg Mascolo die Nachfolge von Stefan Aust als Spiegel-Chefredakteur an.

Zum Oktober 2013 wechselte er zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung, als Chefredakteur Digitale Medien verantwortete er die Weiterentwicklung sämtlicher digitaler Angebote der FAZ. Diese verließ er zum Jahresende 2017.

Seit 2018 ist er – gemeinsam mit Lorenz Maroldt – Chefredakteur beim Tagesspiegel.

Tuesday 29 Sep

All speakers