Elisabeth Niejahr

Elisabeth Niejahr

Geschäftsführerin , Gemeinnützige Hertie-Stiftung

Geboren und aufgewachsen in Ostholstein, VWL-Studium in Köln, London und Washington. Ab 1993 im Bonner Büro des Spiegel, dann 18 Jahre ZEIT-Korrespondentin in Berlin, davon einige Jahre als Vize-Büroleiterin. Bücher u.a. über Machttechniken, Demografie und Ursula von der Leyen. Begeisterte Harvard-Stipendiatin im Jahr 2011. Mitglied in verschiedenen Expertenkommissionen zum Thema Demographischer Wandel, u.a. für die Robert-Bosch-Stiftung. Ab 2013 Dauergast in der monatlichen RBB-TV-Talkrunde „Thadeusz und die Beobachter“. Hörfunk-Kolumnistin für Radio Bremen („Berlin Backstage“). 2017 bis 2019 Chefreporterin im Hauptstadtbüro der Wiwo. Mehrfach ausgezeichnet, zuletzt bei den „Wirtschaftsjournalisten des Jahres“ für den Themenbereich Ökonomie/Gesellschaft.

Seit Anfang 2020 Geschäftsführerin der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung für den Bereich „Demokratie stärken“.

Themengebiete: Wirtschaftspolitik, Arbeitsmarkt, Demografie 

Wednesday 30 Sep

Afternoon

18:00 - 19:30

Querwechsler als Impulsgeber für die Verwaltung von Morgen (de)

Das Centre for Digital Governance der Hertie School präsentiert und diskutiert in Kooperation mit dem Querwechsler-Netzwerks das Potential und die Erfahrungen von Querwechsler*innen

Dr. Katrin Suder,  Prof. Dr. Thurid Hustedt,  Dr. Levin Holle,  Dr. Isabell Nehmeyer-Srocke,  Prof. Dr. Gerhard Hammerschmid,  Verena Pausder,  Dr. Sebastian Muschter,  Hartmut Bäumer,  Elisabeth Niejahr

All speakers