"Ja, könn'se denn nich lesen?!"

Kommunikationshürden zwischen Ämter und BürgerInnen beseitigen

Jeden Tag werden wegen missverständlicher Kommunikation Unmengen an Geld, Nerven und Zeit vergeudet. BürgerInnen verstehen oft nicht was Ämter von Ihnen wollen. VerwaltungsmitarbeiterInnen sind oft ratlos, woran es liegen mag. Gleichzeitig werden die Services von Unternehmen und deren Nutzung immer intuitiver bedienbar. In der öffentliche Verwaltung müssen sich Laien mit der Bewältigung großer Informationsfülle und komplexer Inhalte herumquälen.

Schon mit ein wenig Grundkenntnissen können auch Einsteiger Kommunikationshürden enorm reduzieren. Der Vortrag zeigt Herangehensweisen, konkrete Tipps und Perspektiven für ein neues Miteinander.