Academy | Vorstellung - Öffentliches Gestalten für innovatives Arbeiten in der Verwaltung

Vorstellung des Handbuchs für innovatives Arbeiten in der Verwaltung

Das CityLAB Berlin stellt gemeinsam mit Politics for Tomorrow ein Handbuch für innovatives Arbeiten in der Verwaltung vor. Es beinhaltet fundiertes Hintergrundwissen und eine vielfältige Sammlung von Vorlagen und Arbeitsdokumenten, die auf die öffentliche Verwaltung zugeschnitten sind und einen direkten Einstieg in neue, wirkungsvolle Arbeitsweisen ermöglichen.

Wie lässt sich Veränderung in der öffentlichen Verwaltung gestalten? Warum sind Innovationsprozesse dafür wichtig? Welche neuen, wirkungsvollen Methoden können Sie direkt ausprobieren? Gemeinsam und interaktiv werden wir in diesem Workshop Inhalte aus unserem aktuell veröffentlichten Handbuch anwenden und die ersten Schritte für eine Innovationsreise in Ihrer Behörde vorbereiten.

Was ist die Academy?

Seit 2018 bietet die von Politics for Tomorrow initiierte Academy während des Creative Bureaucracy Festivals einen erfahrungsbasierten Lernraum, den bisher über 600 Menschen genutzt haben, um neue Methoden und Handlungsweisen zu erproben. Hier werden nicht nur kreative Ansätze für die Bearbeitung gesellschaftlicher Probleme vorgestellt, sondern auch angewandt vermittelt.

Dieser Frage nach dem “WIE” gehen wir auch 2020 nach, um miteinander zu experimentieren und im digitalen Raum gemeinsam ins Tun zu kommen! Unter dem Motto „Emerging Patterns“ legen wir den Fokus auf neu entstandene Muster, die wir aktiv mit gestalten möchten. Jeden Tag findet ein interaktives Lab statt, in dem die Sie Einblick in neue Horizonte öffentlicher Handlungsoptionen bekommen, eigene Erfahrungen reflektieren und sich vernetzt als auch methodisch weiterbilden können.

Zusätzlich zu den Academy Labs bieten wir alle Teilnehmer:innen unterschiedliche Formate an, sich persönlich zu begegnen z.B. bei einem spielerischen Warmup & Cooldown, auf der Couch mit … internationaler Governance und Europafähigkeit oder beim Methodenkaffee “Öffentliches Gestalten” und themengeleitetem Netzwerken.