Welches Problem wurde adressiert?

Innovation in der öffentlichen Verwaltung folgt einer eigenen Logik und bedarf spezifischer Handlungs- und Experimentierräume.

Was ist Ihre Lösung und weshalb ist sie innovativ?

Die Verwaltung schafft sich einen eigenen Gestaltungsspielraum. Das GovLabAustria soll es ermöglichen, zentrale Herausforderungen des öffentlichen Sektors in einem offenen und interdisziplinären Experimentierraum zu adressieren und organisationsübergreifende Lösungsansätze unter Einbindung der jeweils relevanten Stakeholder in einem wissenschaftlich-praxisnahen Kontext zu erarbeiten.

Welche Hindernisse mussten Sie überwinden?

Das Ungleichgewicht zwischen Stabilität und Innovation sowie das bestehende Bewusstsein und die Wertschätzung der vorhandenen, anderen und neuen Perspektiven.

Wen haben Sie dabei einbezogen?

Bundesministerien, Bundesländer, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft.

Was war das Ergebnis?

Es wurden Innovationsprojekte in den Themenfeldern Rechtsetzung, Partizipation, Kulturtechniken, Wissensmanagement und Innovationsmessung initiiert und umgesetzt. Das generierte Wissen wird über einen eigenen Innovationslehrgang verbreitet. Zudem dient das GovLabAustria als National Contact Point für Innovationslabore.

Können Sie die Wirkung beschreiben, die Sie erzielt haben?

Inspirieren, Vernetzen, Verbreiten, Umsetzen – Wir haben Menschen dazu inspiriert, Innovation zu initiieren und zu fördern. Wir haben durch Veranstaltungen Menschen aus unterschiedlichen Bereichen miteinander vernetzt und somit die Basis für neue Kooperationen und Projekte geschaffen. Wir haben Wissen und Methoden rund um das Thema Verwaltungsinnovation verbreitet und somit die Kompetenzentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des öffentlichen Sektors maßgeblich gefördert. Wir haben in den vergangenen Jahren Innovationen Raum gegeben und experimentelle Projektideen zum Leben erweckt. Durch unser Handeln konnten wir Formen experimenteller Handlungspfade aufzeigen und somit einen Beitrag zur Transformation des öffentlichen Sektors leisten.
Weitere Informationen unter: